Elterninfo

Elterninformationen zum Schulanfang
Gemeinsam Schule machen
Wissenswertes zum Schulanfang

Was mache ich, wenn … 

… mein Kind krank ist?

Bitte in jedem Fall die Schule benachrichtigen. Telefonisch oder auch mündlich durch dritte. Bitte übergeben Sie uns im Anschluss an eine Erkrankung eine schriftliche Entschuldigung, geeignet dazu das Mitteilungsheft. Bei fünftägiger Abwesenheit benötigen wir eine Bestätigung durch einen Arzt/ Ärztin.
Sollte Ihr Kind in den folgenden Tagen nicht am Turnunterricht teilnehmen können, dies ebenfalls im Mitteilungsheft vermerken.

Und eine weitere Bitte: Kinder, die nachts erbrechen oder denen es beim Frühstück nicht gut geht, gehören nicht probeweise in die Schule!
Wenn eine fiebrige Erkrankung vorliegt, sollte das Kind zwei Tag fieberfrei sein, bevor es wieder in die Schule kommt.


… ein wichtiger Termin ansteht?

Es gibt manchmal Anlässe und Termine, die sehr wichtig sind, aber in die Schulzeit fallen. Grundsätzlich wenden Sie sich in solchen Fällen an die Klassenleitung. Bei längerer Abwesenheit richten Sie Ihre begründete Anfrage schriftlich an die Schulleitung. Diese entscheidet über eine Beurlaubung.


… mein Kind Läuse hat?

Das kommt vor, immer dort, wo viele Kinder zusammen sind. Bitte schicken Sie Ihr Kind erst NACH der Behandlung wieder in die Schule! Und keine Scheue, verständigen Sie uns, damit wir auf ein Risiko hindeuten können. Der Kinderarzt berät, wie man diese ungebetenen Gäste wieder los wird.


… wenn ich doch Betreuung brauche?

In ganz dringenden Fällen können wir meistens helfen. Wenden Sie sich an die Schulleitung.


… wenn ich mit der Klassenlehrerin oder der Schulleitung sprechen möchte?

Die einfachste Methode, Kontakt mit den Lehrerinnen aufzunehmen: Eine kurze Nachricht ins Mitteilungsheft Ihres Kindes. Bitte jedoch früh genug, damit sich die Lehrperson einstellen und etwaige Termine verschieben kann. Auch bei einer Sprechstunde bitte vorher anmelden.

Während und vor dem Unterricht möchten wir jedoch keine Gespräche führen, diese Zeit gehört den Kindern!!!

Kontakt zur Schulleitung: Selbige Vorgehensweise wie bei der Lehrperson, oder telefonische Vereinbarung unter 05332 87669231.


… wenn mein Kind nicht weiß, welche Hausübung es hat?

Das ist kein Anlass, die Klassenlehrerin anzurufen. Wenn Klassenkameraden auch nicht weiterhelfen können, schreiben Sie eine kleine Nachricht ins Hausaufgabenheft oder in das Mitteilungsheft.

 

… wenn mein Kind ein Hausübungsheft oder ein Buch in der Schule vergisst?

Keine Sorge! Es eignen sich auch andere Hefte um die HÜ einzuschreiben. Nach 13:00 ist die Eingangstür versperrt und nicht mehr zugänglich für Kinder und Eltern.


… wenn mein Kind selbstständig und sicher begleitet zur Schule gehen soll?

Begleiten Sie Ihr Kind anfangs zur Schule und zeigen Sie ihm gefährliche Wegstrecken auf.
Lassen Sie Kinder Gruppen bilden oder bitten Sie unsere älteren Kinder ein wenig auf die KLEINEREN zu achten.

In den ersten Schulwochen gewöhnen sich alle neuen Kinder langsam an unser Schulleben. Jedes Kind hat hier sein persönliches Tempo. Ab den Herbstferien sind aber meist alle Kinder gut angekommen und werden von Tag zu Tag selbstständiger. Lassen Sie es gelassen und zuversichtlich seinen Weg gehen. Auch beim Abholen bitten wir Sie vor der Schule auf Ihr Kind zu warten.

 

     ...wenn mein Kind eine Jause bestellen möchte?

Eine Jausenbestellung wird von jeder Lehrperson bis spätestens Mitte des Monats ausgegeben. Die gewünschte Bestellung bis zu gegebenem Terminschschluss einzahlen und einen Zahlungsbeleg zur Kontrolle an die Schule mitgeben. Aber bitte nicht per Mail senden!

 

 

KONTAKT

Volksschule Unterlangkampfen

Bürgerstr. 14
6336 Langkampfen
Tel.: +43 53 32 / 87 66 92 30
E-Mail: direktion@vs-unterlangkampfen.tsn.at  

STANDORT

Oesterreich Karte klein04

BILDUNGSSERVICE

TIBS logo

VOLKSSCHULE TIROL

LSR Logo Volksschule im Aufbruch Web RGB 72dpi